Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen «AGB» gelten für den Geschäftsbereich von yarni.ch, c/o sixa AG, Hohlstrasse 176 8004 Zürich, Schweiz (nachfolgend «Firma», «yarni» oder «sixa AG»). Die Firma besitzt und betreibt die Plattform «yarni» und bietet diverses Produkte fürs Stricken an, wie beispieslweise Wolle, Strickanleitungen oder Stricknadeln.
  2. Diese AGB gelten für die obengenannten Bereiche sowie die weiteren Dienstleistungen welche die Firma direkt und indirekt gegenüber dem Kunden erbringt.
  3. Die Bestellung wird vom Anbieter bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald der Auftrag beim Käufer eintrifft.
  4. Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax, oder Brief abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Kunden werden in der Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können.

Preise

  1. yarni behält sich das Recht vor, die publizierten Preise jederzeit zu ändern.
  2. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Webseite yarni.ch oder gemäss der separaten Preisliste von yarni
  3. Sämtliche Preise werden in Schweizer Franken (CHF) angegeben.
  4. Sämtliche Preise berechnen sich inklusive Mehrwertsteuer und Bearbeitungsgebühr.
  5. Die Versandkosten werden zusätzlich zulasten des Käufers berechnet.

Bezahlung

  1. Die sixa AG akzeptiert die Zahlungsarten PostFinance, Twint, Zahlung per Kreditkarte (Visa- oder Mastercard, American Express) und PayPal.
  2. Kauf auf Rechnung wird durch Byjuno abgewickelt. Es gelten die AGB der Byjuno AG.

Lieferbedingungen

  1. Die Lieferung erfolgt innerhalb der Schweiz sowie dem Fürstentum Liechtenstein.
  2. Schweizer Spediteur dient für yarni.
  3. Die Lieferung der Artikel erfolgt mit unserem Versandpartner DPD.
  4. Nutzen und Gefahr der Lieferung gehen mit Verlassen des Lagers an den Käufer, bzw. den beauftragten Spediteur über.
  5. Die Lieferkosten werden zusätzlich zum Verkaufspreis zulasten des Käufers berechnet.

Widerrufsrecht

  1. Es existiert kein Widerrufsrecht.

Prüfpflicht des Kunden

  1. Ausgelieferte sowie in der Filiale abgeholte Ware ist sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen.
  2. Sollte ein Mangel an der gelieferten Ware vorhanden sein, ist der Kunde verpflichtet, spätestens 14 Tage, nachdem er Kenntnis vom Mangel erlangt hat oder bei sorgfältiger Prüfung hätte erlangen können, den Mangel per E-Mail (info@yarni.ch) zu melden. Dabei muss eine allgemein verständliche Fehlerbeschreibung des Mangels erfasst werden. Auf Verlangen von der sixa AG müssen auch Fotos zur Verfügung gestellt und hochgeladen werden, welche den Mangel darstellen.
  3. Bei der Anlieferung durch einen Spediteur bestätigt der Kunde mit seiner Unterschrift die optische Unversehrtheit der Lieferung. Lieferschäden sind bei der Annahme auf dem Lieferschein zu dokumentieren und zu vermerken und innerhalb von 3 Werktagen per E-Mail (info@yarni.ch) zu melden. Die sixa AG übernimmt keine Haftung für sichtbare Schäden, sofern solche vom Kunden nicht auf dem Lieferschein vermerkt werden. Der Artikel darf in diesem Fall nicht benützt und muss im Lieferzustand aufbewahrt werden.

Gewährleistung und Herstellergarantie

  1. Die sixa AG, über ihren Spediteur bemüht sich, Ware in einwandfreier Qualität zu liefern, und gewährleistet, dass diese im Zeitpunkt der Auslieferung keine Mängel aufweist. Für bestimmte weiter unten aufgeführte Produktkategorien gelten besondere Bestimmungen.
  2. Es gilt stets die zweijährige Gewährleistungsfrist seit Auslieferdatum, wobei die sixa AG im Namen von comfi die Gewährleistung nach ihrer Wahl durch Nachbesserung, Ersatzlieferung, Wandelung oder Minderung erbringen kann. Die Rechnungs-Quittung gilt als Garantieschein.

Rücksendekosten

  1. Die Rücksendekosten / Transportkosten gehen zu Lasten des Kunden; davon ausgenommen sind Rücksende- und Transportkosten bei Falschlieferungen.

Nutzungsumfang

  1. Sämtliche Rechte, insbesondere Nutzungs- und Urheberechte an den zur Verfügung gestellten Beiträgen, Artikeln, Fotos, etc., stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschliesslich der sixa AG zu.

Datenschutz

  1. Die sixa AG darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. Die sixa AG ergreift die Massnahmen, welche zur Sicherung der Daten gemäss den gesetzlichen Vorschriften erforderlich sind. Der Kunde erklärt sich mit der Speicherung und vertragsgemässen Verwertung seiner Daten durch die sixa AG vollumfänglich einverstanden und ist sich bewusst, dass die sixa AG auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet und berechtigt ist, Informationen vom Kunden diesen oder Dritten bekannt zu geben. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner oder sonstigen Dritten weitergegeben werden.
  2. Des Weiteren finden die Datenschutzbestimmungen Anwendung.
  3. E-Mail-Werbung ohne Anmeldung zum Newsletter und Ihr Widerspruchsrecht. Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen”

Änderungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von yarni jederzeit geändert werden.
  2. Die neue Version tritt durch Publikation auf der Webseite von yarni in Kraft.
  3. Für die Kunden gilt grundsätzlich die Version der AGB, welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses galt. Es sei denn, der Kunde habe einer neueren Version der AGB zugestimmt.

Priorität

  1. Diese AGB gehen allen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Lediglich Bestimmungen aus Individualverträgen, welche die Bestimmungen dieser AGB spezifizieren, gehen diesen AGB vor.

Salvatorische Klausel

  1. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

Vertraulichkeit

  1. Beide Parteien verpflichten sich, sämtliche Informationen welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach der Beendigung des Vertrages bestehen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

  1. Diese AGB unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht und sofern nicht gesetzlich anders geregelt, der Regelung des Schweizerischen Obligationenrechts (OR).
  2. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen, ist das Gericht am Sitz der sixa AG zuständig.
  3. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.221.1) wird explizit ausgeschlossen.

Inkrafttreten der AGB

  1. Die vorliegenden AGB treten per sofort in Kraft.