Viskose

Sortieren nach

Preis
Marke
NadelstÀrke
LauflÀnge
KnÀuelgewicht
Maschen
Reihen
Faser

Viskose Stoffe – Die kĂŒnstliche Wolle aus natĂŒrlichen Quellen

Bei Viskose Wolle handelt es sich um eine Faser, die aus unterschiedlichen Hölzern gewonnen wird. Dazu notwendig ist ein chemischer Prozess, an dessen Ende diese seidige Faser steht. Generell sind Viskose Stoffe in den meisten Mischfasern zumindest mit einem geringen Anteil vertreten.

Der Grund fĂŒr diese grosse Akzeptanz der kĂŒnstlichen Wolle liegt jedoch nicht in deren einfacher Herstellung. Vielmehr können die zahlreichen Vorteile von Viskose ĂŒberzeugen. Hier fallen vor allem die hervorragenden Trageeigenschaften auf. Selbst geringe Anteile der Faser wirken sich Ă€usserst positiv auf das GefĂŒhl auf der Haut aus.

Viskose Stoffe in der Herstellung

Die Grundlage fĂŒr Viskose Wolle bildet ein Zellstoff aus unterschiedlichen Hölzern. Zu diesen Rohstoffen gehören unter anderem Buchen, Fichten, Pinien oder verschiedene Faserpflanzen. Im Vergleich zur artverwandten Papierherstellung fĂ€llt bei der Fertigung von Viskose die Reinheit des Endprodukts wesentlich höher aus, weil die Polymere der Zellulose kĂŒrzer sind – besonders bei hochwertigen Anbietern wie Lang Yarns.

Durch die Zugabe von unterschiedlichen chemischen Stoffen sowie dem Zwischenschalten diverser mechanischer Produktionsschritte erhĂ€ltst du am Ende eine Faser, die sich bestens weiterverarbeiten lĂ€sst. Der Vorteil bei der Herstellung von Viskose bleibt also, dass die Faserstruktur sehr frĂŒh im Prozess an das gewĂŒnschte Garn angepasst werden kann. Sogar die beliebten Hohlfasern, die bei der Feuchtigkeitsaufnahme glĂ€nzen, lassen sich mittlerweile problemlos herstellen.

Du willst das Beste aus Wissenschaft und Natur miteinander verbinden? Wir empfehlen LIZA von Lang Yarns, die hochwertige Kombination aus Viskose, Merino und Seide.

Spezielle Eigenschaften wie schwer entflammbare Viskose Stoffe oder sehr reissfeste Fasern gewinnen zudem immer mehr an Bedeutung. Gleichzeitig werden Viskosefasern schon wĂ€hrend der Produktion eingefĂ€rbt. Durch die kĂŒnstliche Herstellung sitzen die Farbpigmente tief in der Faser verankert, wodurch die IntensitĂ€t der Farben auch nach lĂ€ngerer Beanspruchung und wiederholtem Waschen erhalten bleibt.

Stricken und mehr: Die wichtigsten Viskose Eigenschaften

Viskose begeistert beim Tragen mit vielen QualitĂ€ten und eignet sich deshalb auch bestens fĂŒr alle Allergiker. Je nach Art der Viskose Wolle besitzt das Material unterschiedliche Eigenschaften. Dazu gehört beispielsweise, dass die Faser Feuchtigkeit gut regulieren kann und folglich SchweissausbrĂŒche effektiv handhabt.

Derartige Viskose Eigenschaften machen sich speziell die Hersteller von FunktionswĂ€sche zunutze. Denn verarbeitet in Sportbekleidung transportieren Viskose Stoffe jegliche Feuchtigkeit weg vom Körper. Der kĂŒhlende Effekt, den Kleidung aus dieser Faser aufweist, wird ebenfalls fĂŒr Allzweckartikel verwendet. Die Luft zirkuliert wie bei bester Schurwolle.

KĂŒnstlich kann auch gut fĂŒr die Umwelt sein

Entgegen mancher Ansichten ist die Produktion von Viskose Wolle sowohl nachhaltig wie umweltschonend. FĂŒr gewöhnlich werden die Fasern schlicht aus Abfallprodukten der Holzindustrie gewonnen. Obwohl bei der Herstellung verschiedene Chemikalien zum Einsatz kommen, schaden diese der Umwelt nicht, wenn sie richtig entsorgt werden. Sogar der oft bei anderen Textilien kritische FĂ€rbeprozess lĂ€uft bei Viskose deutlich nachhaltiger ab, da die Farbe frĂŒh der Kunstfaser beigemischt wird.

Wie bei jedem Stoff musst du auch bei Viskose mit ein paar unscheinbaren Nachteilen rechnen. Etwa können deine Textilien einlaufen, falls du sie zu heiss waschen willst. GrundsĂ€tzlich gelten Viskose Stoffe nur bedingt als temperaturstabil und sollten entsprechend bei niedrigen Temperaturen gepflegt werden. FĂŒr den Trockner sind sie hingegen ĂŒberhaupt nicht geeignet, da vor allem detailreiche Accessoires schnell verformen und zum Knittern neigen.

Ein klarer Pluspunkt fĂŒr Kleidung aus Viskose ist jedoch, dass die Textilien rein optisch einen seidigen Glanz aufweisen, der mit echter Seide mithalten kann. Zudem prĂ€sentieren sich Viskose Stoffe Ă€hnlich saugfĂ€hig wie Baumwolle.

Pflege – So lĂ€sst sich Viskose waschen

Kleidung aus Viskose Wolle kannst du in der Maschine bei maximal 40 °C waschen. Zu empfehlen wĂ€re ein Programm fĂŒr FeinwĂ€sche, damit sich an der OberflĂ€che des Stoffes nicht allzu viele Knötchen bilden. Von Vorteil ist, wenn du ausserdem FlĂŒssigwaschmittel nutzt, da dies keine RĂŒckstĂ€nde zwischen den Fasern hinterlĂ€sst. Bessere Pflegeergebnisse werden bei Viskose erzielt, wenn du die Maschinentrommel maximal zur HĂ€lfte befĂŒllst.

WeichspĂŒler und Schleudergang sind fĂŒr die Viskosefaser allerdings kein Problem. Da Viskose Stoffe nicht in den Trockner dĂŒrfen, solltest du sie sorgsam auf eine WĂ€scheleine hĂ€ngen. Beim BĂŒgeln ist wiederum vor allem bei der Temperatur Vorsicht geboten. Ein besonders gutes Ergebnis erzielst du dann, wenn darĂŒber ein feuchtes Tuch gelegt und der Stoff bei geringer Temperatur trocken gebĂŒgelt wird.

Alternativ kannst du auch auf der linken Seite mit einem DampfbĂŒgeleisen ĂŒber die OberflĂ€che gehen. Hier sollte jedoch ausschliesslich destilliertes Wasser verwendet werden, um Kalkflecken auf den Textilien zu vermeiden.

Viskose Wolle verarbeiten

Viskose Stoffe sind ein Bestandteil der unterschiedlichsten Garne. Oft werden mehrere verschiedene Faserarten zu einem KnÀuel versponnen, wodurch die Wolle vielseitig verwendbar ist. Viskose Wolle von Lang Yarns kannst du in vielfÀltigen StÀrken und allen erdenklichen Farben erwerben. Sogar als mehrfarbiger Wollfaden findest du Viskose anteilig als Mischfaser mit anderen Naturfasern kombiniert.

Ein weiterer Vorteil von Viskose liegt darin, dass die OberflĂ€chenstruktur sehr grosszĂŒgig gestaltbar ist. Viskose Wolle kann extrem glatt sein, aber auch eine flauschig wollige Faserung aufweisen. Dadurch bleibt Viskose Ă€hnlich vielseitig wie klassische Wolle.

Viskose eignet sich hervorragend zum Stricken. Als synthetische Faser hat sie ein nur geringes Eigengewicht. Demnach lassen sich auch grössere ArbeitsstĂŒcke wie ein langarmiger Pullover in Rekordzeit fertigstellen. Feinere Garne verwendest du eher zum HĂ€keln, wobei hier Viskose Stoffe vor allem durch ihre glĂ€nzende Optik ĂŒberzeugen.